2 Tage nach Hanau. Auch die Falschen geben sich betroffen.

Nach dem schrecklichen, rassistisch motivierten Attentat in Hanau wollen seltsamerweise genau diejenigen Stimmen in Politik und Gesellschaft, die das gesellschaftliche Klima seit langer Zeit immer mehr aufgeheizt und vergiftet haben und die gegen Flüchtlinge und Ausländer und Andersdenkende polemisiert und den Untergang des sogenannten Abendlandes heraufbeschworen haben, nichts davon wissen, dass ihre Worte wie Öl ins Feuer waren. Man habe doch nur ein paar Worte gemacht. (Hitler hat übrigens auch nur ein paar Worte gemacht und plötzlich gab es 70 Millionen Tote.)

Stattdessen geben sie sich betroffen und leutselig.

Titelbild: Symbolfoto zum Polizeieinsatz in Hanau.