Der Glaube und der Unglaube

Manche Menschen glauben nicht an Gott, weil sie ihn nicht sehen können.

Andere Menschen glauben nicht an die Elektrizität, weil sie Elektronen nicht sehen können.

2 Gedanken zu “Der Glaube und der Unglaube

  1. Theolounge: „Manche Menschen glauben nicht an Gott, weil sie ihn nicht sehen können. Andere Menschen glauben nicht an die Elektrizität, weil sie Elektronen nicht sehen können.“

    Elektronen sind ein Konzept, eine Theorie.

    Gott ist eine Theorie.

    Auf der gesellschaftlichen Ebene nutzen wir viele Theorien und Konzepte, die auf dieser Ebene praktisch funktionieren – unabhängig davon, wie hoch der Wirklichkeitsgehalt ist.

    Eine Theorie ist immer nur eine Theorie. Doch wenn sie auf eine bestimmte Weise praktisch funktioniert, halten wir sie für die Wahrheit im Sinne von Wirklichkeit.

    Niemand weiß, was Elektrizität ist. Uns genügt es, wenn wir den Schalter betätigen und das Licht angeht. Die Erklärungen, die der Physik-Lehrer dazu anbietet, glauben wir dann blind.

    Liken

  2. PS: Der Physiklehrer weiß natürlich auch nichts von der Elektrizität. Er glaubte seinen Lehrern, die auch nichts wissen…

    Wenn die Formel: I = U/R funktioniert (und sie funktioniert!), heißt das nicht, daß die Theorien dazu wahr sind. Sie bleiben Theorien.

    Beten, Kontemplation und Meditation funktionieren.
    Um die Theorien dazu… brauchen wir uns nicht zu kümmern.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.