Thüringen: Ministerpräsident dank der AfD

In Thüringen wurde Thomas Kemmerich (FDP) von den Abgeordneten der CDU, FDP und AfD gewählt. Auf die Stimmen der AfD kam es an, ohne sie wäre er nicht gewählt worden.

Da speziell die AfD in Thüringen einen starken rechtsextremen Flügel um Björn Höcke hat, ist die Aufregung in Deutschland nun groß. Nun wurde also mit Hilfe einer rechtsextrem gefärbten Partei ein Ministerpräsident gewählt. Dies dürfte natürlich auch gewisse Forderungen und Begehrlichkeiten der AfD an diesen Ministerpräsidenten beinhalten. Die Presse und die Bundespolitik ist höchst beunruhigt. Zu Recht. Ein neuer Ton in Deutschland ist gesetzt. Zumindest in einem der neuen Bundesländer.

Mehr aus der Presse finden Sie hier.

6 Gedanken zu “Thüringen: Ministerpräsident dank der AfD

  1. Offiziell lehnte Kramp-Karrenbauer und Lindner auf Landes- und Bundesebene ab mit der AfD ab. Auch wenn in anderen Landesverbänden die AfD neoliberal ist und damit wirtschaftspolitisch sehr nahe an CDU und FDP ist, ist gerade der Verband in Thüringen um Höcke eher wohltätiger. In einer Denkschrift der CDU in Sachsen-Anhalt äußerte sich die Partei, dass CDU und AfD ähnliche Ziele verfolgen würden. Es gelte das Soziale mit dem Nationalem zu versöhnen.

    Doch was heißt dieser Sozialnationalismus für Thüringen? Was heißt er für Deutschland? Was heißt er für uns?

    https://haimart.wordpress.com/2020/02/05/kemmerich-lieber-mit-faschisten-als-nicht-regieren-in-thueringen/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.