Donald Trump. Was, wenn das Impeachment-Verfahren scheitert?

Donald Trump wird von den Demokraten ja Amtsmissbrauch vorgeworfen, weswegen das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn eingeleitet wurde.

Donald Trump habe beispielsweise gegenüber dem ukrainischen Präsidenten Selenski Militärhilfen nur dann angeboten, wenn er im Gegenzug Wahlkampfhilfe für den US-Präsidentschaftswahlkampf bekommen würde, so sehen es die Demokraten.

Sollte das Impeachment-Verfahren also scheitern, könnte man das so missverstehen, dass es in Zukunft für einen US-Präsidenten legitim wäre, derartige Tauschhandel vorzuschlagen.

In manchen Ländern mag ja so etwas als politisch korrekt gelten, auch in Amerika. In Südamerika.

Aber in den USA?

Mehr zum Thema können Sie hier nachlesen.