Geschichte des Zerfalls | Utopio

35 Jahre vergehen, Kraft fließt durch meine Venen, dass ich glaube kein Virus könne mir etwas zufügen, kein Kratzer und kein Wehwehchen lange bei mir verweilen. Unbesiegbar scheine ich mir. Fast kein Krankheitstag in den letzten 5 Jahren.

Doch hinter der unangreifbar scheinenden Stärke beginnt es bereits ganz langsam und unscheinbar zu rosten. Erst ist es nur eine kleine Unannehmlichkeit, die sich beispielsweise in der Form eines Hexenschusses ins Leben schleicht. Jahr für Jahr kommt ein weiteres, unbedeutendes Zahnrädchen dazu, das nicht mehr ganz so perfekt funktioniert wie einst als selbstverständlich angenommen. Die Zeit arbeitet an mir, Stück für Stück wird Zerfall ein…hier weiterlesen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.