USA und Iran. Von Krieg und Frieden.

Die Zeichen zwischen den USA und dem Iran stehen auf Krieg, wenn man das richtig deutet.

Vielleicht muss es nicht dazu kommen, wenn alles gut läuft. Denn ein Krieg bedeutet auch immer, dass unzählige unschuldige Menschen sterben müssen. Und was heißt unschuldig? Unschuldig ist eigentlich erstmal jeder Mensch, der keinem anderen Menschen etwas angetan hat. Egal, was er denkt.

Nun ist es sicherlich so, dass Menschen, die im Iran leben, stark von der dortigen Propaganda beeinflusst werden. Auch in westlichen Ländern gibt es natürlich die jeweilige Propaganda, aber hier im Westen dürfte die Medienlandschaft doch viel heterogener sein, Kriegsrhetorik und Propaganda haben es hier sicherlich etwas schwerer, sich in den Köpfen der Menschen festzusetzen.

In Deutschland hat man ja immer noch den zweiten Weltkrieg als Schreckensszenario im Hinterkopf, wenn man von Krieg spricht. Krieg bedeutet riesiges Leid. Und man hat in Deutschland auch in Bezug auf den zweiten Weltkrieg die Propaganda der Hitlerdiktatur im Hinterkopf, die es doch tatsächlich schaffte, die Gedanken von Millionen Menschen zu lenken. Millionen Menschen glaubten, sie fänden es gut, in den Krieg zu ziehen, sie jubelten, als man sie fragte, ob sie denn den totalen Krieg wollten. Als eben diese Menschen, die da gerade noch jubelten, einige Jahre später wussten, was Krieg bedeutet, fanden sie ihn überhaupt nicht mehr gut. Denn Krieg bedeutet Tod, Krieg bedeutet für jeden Toten eine Unmenge an Hass, der neu aufkeimt, Krieg bedeutet die Trennung von Familien, den Verlust von Freunden und Familienmitgliedern, Krieg bedeutet Flucht, Krieg bedeutet Hunger, Krieg bedeutet Verzweiflung, Krieg bedeutet ein Ende des guten Lebens.

Drum mag man hoffen, dass die Mächtigen in der Welt, die gerade in der Region über Krieg und Frieden entscheiden, genug Weisheit haben, den Krieg zu vermeiden. Denn ab einem gewissen Grad der Eskalation kann der Krieg ein Selbstläufer werden. Ein Krieg, den die meisten Menschen sicherlich überhaupt nicht wollen würden. Denn würden die betroffenen Menschen beispielsweise miteinander einen Kaffee oder einen Tee in einem Cafe trinken gehen, würden sie sich wahrscheinlich ganz gut verstehen und nicht im Traum auf die Idee kommen, gegeneinander Krieg zu führen. Es wäre schon viel gewonnen, wenn man diesen Gedanken in die große Politik mitnehmen könnte.

4 Gedanken zu “USA und Iran. Von Krieg und Frieden.

  1. Theolounge: „Unschuldig ist eigentlich erstmal jeder Mensch, der keinem anderen Menschen etwas angetan hat.“

    Unschuldig ist erstmal (bzw. außerhalb der Idee von Schuld/Unschuld befindet sich) JEDER Mensch in seinem Kern. Unabhängig von seinem Denken und Verhalten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

    Keiner kann unter seinen Göttlichen Kern fallen.
    Niemand kann aus der Göttlichkeit heraus fallen.

    Das ist nicht möglich.

    – Nirmalo

    Liken

  2. Naja, durch das eigene Verhalten in Gegenwart und Zukunft kann man schon – bewusst oder unbewusst – Schuld auf sich laden. Aber dennoch bleibt man – christlich gesehen – immer ein Kind bzw. Ebenbild Gottes.

    Liken

  3. Theolounge: „…dennoch bleibt man – christlich gesehen – immer ein Kind bzw. Ebenbild Gottes.“

    Nicht bloß „christlich gesehen“. Das Christentum hat hier keine „eigene“ Sicht.

    So wie auch die Nächstenliebe keine Erfindung des Christentums ist. Diese wurde weit vor der Erscheinung Jesu gelebt und ist ebenso heute – auch abseits des christlichen Glaubenskonstrukts – selbstverständliche Lebenspraxis.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.