PKW-Maut. Herr Scheuer, das wird teuer

Die PKW-Maut, die 2020 von Herrn Scheuer in Deutschland eingeführt werden sollte, kommt nicht. Teuer wird sie trotzdem.

Gestoppt worden war das Vorhaben dieser Maut nach Klagen von EU Nachbarländern. Der Europäische Gerichtshof sah diese in Deutschland geplante Maut als diskriminierend für Ausländer an und stoppte somit das Vorhaben.

Herrn Scheuer, dem Bundesverkehrsminister, wird zur Last gelegt, dass er mit den Firmen, die die sogenannte „Ausländermaut“ dann abrechnen sollten, vertragliche Vereinbarungen geschlossen habe, bevor Rechtssicherheit bestanden hat.

Diese Firmen fordern nun 560 Millionen Euro vom deutschen Staat. Bei knapp 83 Millionen Einwohnern in Deutschland sind das dann etwa 6,75 € pro Einwohner.

Die nächsten zwei Biere, die Sie in irgendeiner Kneipe bestellen, gehen also gewissermaßen auf Herrn Scheuer, ohne dass Sie dafür aber ein Bier hingestellt bekommen. Prost! Wie gut, dass es nur zwei Biere sind.