Demonstrationen in Hongkong, semantische Lösung

Politische Lösungen werden ja gerne mit Protesten und Revolutionen und Gewalt vorangetrieben.

Dabei wäre eine semantische Lösung so einfach. Dann bräuchte, zumindest aus Sicht der Hongkonger Regierung, nur die beiden Wörtchen „für“ und „gegen“ zu vertauschen und alles wäre gut. Also zumindest für die Regierung, denn derzeit ist die Lage so:

Die Demonstranten demonstrieren für Demokratie und gegen die Regierung.

Semantische Lösungen sind so einfach. Na ja, gut, die Menschenrechte würden halt hinten runterfallen. Blöd für die Menschenrechte. Und blöd für die Demokratie. Aus Sicht von Diktaturen aber einen astreiner Lösungsansatz.

Klar, ich halte auch nichts von einem solchen Lösungsansatz. Wollte ihn nur der Vollständigkeit halber kurz mal skizziert haben.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.