Wie sich die Leistung von Akkus in letzter Zeit deutlich verbessert hat

Wer er glaubt, dass Akkus kaum generell Leistung hätten und immer schnell leer werden und wer deshalb der Elektromobilität kritisch gegenübersteht, sollte sich mal ein neues Smartphone zulegen, ein qualitativ einigermaßen hochwertiges.

Die letzten drei Jahre hatte ich ein Google Nexus 5x. Der Akku war wesentlich schlechter als der meines jetzigen Smartphones, zudem hatte ich beim Laden doch einige Fehler gemacht. Ich hatte oft nicht das Ladegerät verwendet, das extra für das Smartphone ausgelegt war, zum anderen hatte ich immer wieder spontan und in kleinen Raten nachgeladen. Beides Dinge, die den Akku nicht gerade länger leben lassen.

Erstaunlich ist der Akku meines neuen Smartphones, eines Google Pixel 3a, das ich nun schon seit einiger Zeit im Einsatz habe. Ich lade ihn morgens einmal auf, er hält bis abends, auch, wenn ich das Smartphone oft verwende. Manchmal gehe ich auch mit einem Akku aus dem Haus, der vielleicht nur zu 70% geladen ist und warte, bis er dann bei 20 oder 10% ist. Denn erst dann soll man ihn wieder aufladen, dann allerdings komplett. Gestückelte Aufladungen sollte man nach Möglichkeit nicht vornehmen, wenn man die Kapazität des Akkus dauerhaft erhalten möchte.

Der neue Akku hat wesentlich mehr Leistung als der frühere. So dürfte das auch bei den Elektroautos sein. Akku ist nicht mehr gleich Akku.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.