Das Wörtchen „eigentlich“

Man sollte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, das ein Politiker einmal von sich gegeben hat.

Aber egal, ich tue es doch einmal. In dem Wissen, dass ich auch nicht alles immer völlig korrekt formulieren kann. So wird es auch Heiko Maas gehen. Aber egal.

Heiko Maas hatte gegenüber der Türkei klargestellt, dass die Bundesrepublik es nicht so in Ordnung findet, dass ein Anwalt des deutschen Konsulats in der Türkei in Haft genommen wurde.

Heiko Maas sagte:  „Ich habe ihm noch einmal gesagt, dass wir eigentlich kein Verständnis dafür haben“.

Wo wir gerade schon mal bei dem Wörtchen „eigentlich“ sind, hier noch ein paar andere Beispiele, wo man dieses Wort gut verwenden kann.

In Deutschland wurden im ersten Halbjahr 2019 gerade mal 35 Windkrafträder gebaut. Aber eigentlich will Deutschland die Energiewende.

In Deutschland gibt es kaum noch Hebammen, weil die Versicherungen zu teuer geworden sind. Aber eigentlich wollen die Deutschen, dass bei der Geburt alles glatt geht.

Die Altenpflege in Deutschland ist nicht gerade optimal, obwohl das Land so reich ist. Aber eigentlich würde man selber schon gut versorgt werden wollen, wenn man denn einmal alt wäre.

Immer noch sind in Deutschland viele Ärzte chronisch überlastet, so z.b. auch Herzchirurgen. Aber wenn man selber einmal am Herz operiert werden müsste, würde man eigentlich wollen, dass der Typ, der das macht, auch ausgeschlafen ist.

Im reichen Deutschland gibt es mittlerweile viele Obdachlose. Aber eigentlich sollte es sie nicht geben.

Deutschland exportiert Waffen in andere Länder. Aber eigentlich findet man Krieg nicht so gut.

Sonntags schläft man lieber aus und geht nicht in die Kirche. Aber eigentlich fände man es schon gut, in die Kirche zu gehen.

Zu guter Letzt muss man natürlich eingestehen, dass man wegen einem einzigen vermeintlich falsch gesetzten Wort von Heiko Maas nicht so ein Gedöns machen müsste. Eigentlich.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.