Die Causa Brandner. Alice Weidel at her best

Bisher einzigartig in der Geschichte der Bundesrepublik ist, dass erstmalig in der 70 jährigen Geschichte des Bundestages der Rechtsausschuss seinen Vorsitzenden abwählte. Dieser war aktuell Herr Brandner von der AFD, der immer wieder durch seine rechtsradikalen, antisemitischen und hetzerischen Äußerungen aufgefallen war.

Die eine Vorsitzende der AFD, dieser rechtspopulistischen Partei mit stark rechtsradikalem Gedankengut, die die freie Presse in Deutschland gerne als „Lügenpresse“ bezeichnet, antwortet in einem kurzen Interview auf die kritischen Fragen von Journalisten wie folgt (Originalzitate):

„Oh, schon wieder so ne dämliche Frage.“ – „Also wirklich ziemlich dumme Fragen von Ihrer Seite.“ – „Also unglaublich.“ – „Schon wieder so ne doofe Frage.“ – „Mein Gott, ist das alles dümmlich hier. Können wir das jetzt lassen? Oder kommen da noch mehr dumme Fragen.“ 

Seltsam eigentlich. In der Schule bringt man Schülerinnen und Schülern bei, dass es keine dummen Fragen gibt, sondern höchstens dumme und unqualifizierte Antworten.

2 Gedanken zu “Die Causa Brandner. Alice Weidel at her best

  1. Aber schon Goethe meinte: „Wenn Du eine weise Antwort haben willst, musst Du vernünftig fragen.“ Vielleicht waren die AfDler der Meinung, dass die Journalisten „weise Antworten“ im Sinne des großen Dichters und Denkers wollten? Dann hätte es – bei aller Ungezogenheit – doch eine gewisse Logik.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.