Udo aus dem Allgäu

Fahne, Bayern

Hoppla, der Mensch stammt also letztlich gar nicht aus Afrika.

Zumindest sein Vorläufer, eine Mischung zwischen Mensch und Affe, stammt aus dem bayerischen Allgäu. Vor 12 Millionen Jahren lebte er dort, kürzlich wurden ein paar seiner Knochen gefunden. Die menschlichen Funde aus Afrika hingegen sind nur etwa sechs Millionen Jahre alt. Udo war also ein Migrant und ist seinerzeit von Bayern nach Afrika emigriert. Vermutlich ohne allzu aufwendige Grenzkontrollen und ohne die nötigen Papiere.

Dort entwickelte er sich weiter zum Menschen. Wenn also heutzutage flüchtende Menschen aus Afrika zu uns kommen, sind sie keine Fremden bei uns. Sie sind Heimkehrer.