Sonntag*. Und was nun?

*Am 7. Tage in der Woche sollst du ruhen.

Denn, so die Begründung in der Bibel, auch Gott habe an diesem Tag am Ende des Schöpfungszyklus‘ geruht.

Mit dieser Metapher soll gewissermaßen von höchster Stelle aus garantiert und legitimiert werden, dass wir Menschen nur Mensch sein können, wenn wir an einem Tag in der Woche auch einmal ganz Mensch sein dürfen, ohne uns dieses Recht jedes Mal erkämpfen zu müssen.

Und ganz Mensch kann man nur dort sein, wo man auch mal Ruhe hat, über die Dinge nachzudenken, über die man im Alltag keine Zeit hat nachzudenken. Z.b. über Gott. Das Leben. Ganz Mensch ist man auch dort, wo man einfach mal Dinge tun kann, die nicht zweckgebunden sind. Und wo man auch miteinander und anderen Menschen etwas unternehmen und Kontakt haben kann.

Drum, egal, ob Sie nun ein gläubiger Christ sind oder nicht, lassen Sie sich von der Politik oder Wirtschaft oder Arbeit oder Industrie diesen Ruhetag, der für die gesamte Gesellschaft doch immer noch weitgehend gilt, nicht klauen. Denn sonst klaut man Ihnen auch die Möglichkeit, ganz Mensch zu sein. Die Möglichkeit, Ruhe zu finden, einmal zu entspannen, sich um Beziehungen zu kümmern, sich um sich selbst zu kümmern, über Gott und die Welt nachzudenken.

Denn dazu ist der Sonntag gedacht.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.