Was die Deutschen mögen. Und was nicht.

Wenn sich wer fürs Klima einsetzt, finden die meisten Deutschen das total super.

Wenn so jemand dann aber nicht 1000 prozentig ökologisch lebt, wenn er auch einmal mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegt, ist die Häme groß. Dem könne man ja ohnehin nicht glauben, da sehe man ja mal, was das für einer sei!

Und dann steigt man bequem in seinen SUV, fährt zum Flughafen und fliegt übers verlängerte Wochenende selbstgerecht und innerlich beruhigt schnell mal nach Südafrika.

Jemand, der fürs Klima eintritt, muss also hundertprozentig authentisch sein, so sehen es viele Menschen. Unterläuft ihm die kleinste Inkonsequenz, nehmen viele das als Vorwand, um sich selber überhaupt nicht mehr ums Klima kümmern zu müssen.