Guten Morgen

Wenn Sie vielleicht gerade überlegen, wie Sie heute in den Samstag und ins Wochenende starten könnten, hier ein völlig unkonventioneller Tipp.

Trinken Sie doch einfach einen Kaffee.

Wenn Ihnen das nicht reicht an Unkonventionalität, dann essen Sie doch ein paar Blaubeeren dazu. Wahlweise können es auch Heidelbeeren sein.

Aber wer sagt, dass Sie immer unkonventionell sein müssen? Denn auf Instagram beispielsweise haben fast alle Menschen den inneren Drang, irgendwie etwas besonderes darstellen zu müssen.

Bei diesem Frühstück hier und heute brauchen Sie das nicht. Sie können einfach Sie selbst sein. Es sei denn, Sie planen, ihr total hippes Frühstück auf Instagram zu posten. Klar, dann müssen Sie sich in Schale schmeißen und so tun, als wäre das gerade das Coolste, was überhaupt jemand auf der ganzen Welt gerade tut, nämlich so zu frühstücken, wie Sie das gerade tun.

Ansonsten können Sie aber auch einfach den Tag genießen, ohne nach den Likes anderer Menschen zu lechzen, die ebenfalls nach den Likes anderer Menschen lechzen. Tja, so ist das wohl bei uns Menschen. Wir möchten alle geliebt werden. Dafür schmeißen wir uns sogar in den albernsten Alltagssituationen in Pose. Und wenn es nur beim Frühstück ist. Damit die anderen, die auf irgend einem sozialen Netzwerk unser Frühstück sehen, glauben, wir wären sowas von hip. Und irgendwie glauben wir uns das ja gegenseitig, auch, wenn wir gleichzeitig ahnen, dass das letztlich eigentlich gar nicht so ist.

Nun, Sie wissen ja jetzt bescheid. Sie haben das nicht nötig. Und mit Ihrem unkonventionellen Kaffee und den noch unkonventionelleren Blaubeeren sind Sie ohnehin sowas von hip, dass Sie das Essen gar nicht mehr zu posten brauchen auf Instagram.

Ach ja, kleiner Sprung noch zu Martin Luther. Er hatte irgendwann die Erkenntnis, dass wir von Gott einfach so angenommen sind, weil Gott uns liebt. Wir brauchen nur an Gott zu glauben und daran, dass er uns annimmt, dass wir also erlöst sind von unserem inneren Zwang, uns irgendwie immer positionieren und beweisen zu müssen vor irgendwem und vor allem vor Gott. Gott bewertet uns nicht nach unseren Instagramfotos. Er mag uns einfach so. Wenn das keine gute Botschaft zum Beginn des Wochenendes ist. Also, essen Sie, was Sie wollen. Und zu posten brauchen Sie es nicht auf Instagram. Sie sind auch einfach so geliebt und geliked. Vom Chef des gesamten Universums höchstpersönlich.

Wie auch immer, einen guten Start ins Wochenende!

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.