Bei der Bundeswehr

Soldat, Militär, Krieg

Bei Stellenausschreibungen der Bundeswehr steht neuerdings offenbar dahinter immer in Klammern: m/w/d.

Diejenigen, die sich über Transgendergerechtigkeit freuen, freuen sich hier und lesen die Abkürzung als: männlich/weiblich/divers.

Aber auch die reaktionäreren Leute freuen sich, lesen sie die Abkürzung doch ganz in ihrem Sinne: männlich/weiß/deutsch.