Die unfreiwillige Komik der deutschen Regierungsflieger

Gestern wollte der deutsche Außenminister, Heiko Maas, nach New York reisen, aber, völlig unerwartet, der Airbus der Bundeswehr funktionierte irgendwie nicht richtig.

Der Außenminister nahm daraufhin einen anderen Flieger. In den letzten sechs Monaten hatte Heiko Maas 4 mal ähnliche Probleme mit Flugzeugen, die im Dienste der Regierung oder der Bundeswehr standen.

Ich verzichte an dieser Stelle einfach mal darauf, nun einen billigen Witz dergestalt zu machen, dass man ja notfalls auf die Gorch Fock ausweichen könnte. Und ich verkneife mir auch, darauf rumzureiten, dass Deutschland als Entwicklungsland technisch und wirtschaftlich einfach noch nicht soweit sei wie Timbuktu beispielsweise und man deshalb mit der Technik etwas Nachsicht haben müsse. Aber egal, hoffentlich lesen die Russen das nicht, nicht, dass sie irgendwie die Idee bekämen, die deutsche Bundeswehr sei nicht so ganz einsatzbereit und Deutschland wolle vielleicht annektiert werden. Also pssst, bitte nicht weitersagen.

Ein Gedanke zu “Die unfreiwillige Komik der deutschen Regierungsflieger

  1. Vielleicht wäre ja auch bei Greta noch ein Plätzchen gewesen …. Aber so ohne Toiletten, das ist für unsere Regierenden sicher nicht so das Richtige. Kann man Verständnis haben. Für mich wäre das auch nichts. Bleibt dann doch nur dieses Kerosin-Dings.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.