Die unfreiwillige Komik der deutschen Regierungsflieger

Gestern wollte der deutsche Außenminister, Heiko Maas, nach New York reisen, aber, völlig unerwartet, der Airbus der Bundeswehr funktionierte irgendwie nicht richtig.

Der Außenminister nahm daraufhin einen anderen Flieger. In den letzten sechs Monaten hatte Heiko Maas 4 mal ähnliche Probleme mit Flugzeugen, die im Dienste der Regierung oder der Bundeswehr standen.

Ich verzichte an dieser Stelle einfach mal darauf, nun einen billigen Witz dergestalt zu machen, dass man ja notfalls auf die Gorch Fock ausweichen könnte. Und ich verkneife mir auch, darauf rumzureiten, dass Deutschland als Entwicklungsland technisch und wirtschaftlich einfach noch nicht soweit sei wie Timbuktu beispielsweise und man deshalb mit der Technik etwas Nachsicht haben müsse. Aber egal, hoffentlich lesen die Russen das nicht, nicht, dass sie irgendwie die Idee bekämen, die deutsche Bundeswehr sei nicht so ganz einsatzbereit und Deutschland wolle vielleicht annektiert werden. Also pssst, bitte nicht weitersagen.