Wire: Eine sichere Alternative zu WhatsApp

Nachdem ich im Laufe der letzten Woche eine gewisse Sorge bei der Benutzung von Facebook und den Diensten, die zu Facebook gehören, wie beispielsweise WhatsApp, bekommen habe, versuche ich nun, umzusteigen auf eine andere sichere Alternative eines Messengers.

Beraten hat mich Jimmy Schulz, den ich aus der Schulzeit noch kenne und der für die digitale Agenda bei der FDP zuständig ist. Er benutzt seit einiger Zeit zusammen mit anderen Leuten den Messenger wire.com, der von einem Unternehmen in der Schweiz betrieben wird und den deutschen Datenstandards entspricht und zudem äußerst sicher sein soll.

Man braucht nun nicht unbedingt jemand zu sein, der die FDP wählen würde, aber in Bezug auf Datenschutz gehe ich davon aus, dass Jimmy hier einen extrem guten Durchblick hat.

Diesen Messenger können Sie im AppStore auf Ihr Smartphone laden. Und das Tolle ist, wenn Sie dort Ihre E-Mail-Adresse angeben, können Sie auch über den Computer, der überhaupt keine SIM-Karte besitzt, über wire kommunizieren. Sie brauchen dazu noch nicht einmal eine App zu installieren, es funktioniert alleine im Browser.

Ich weiß schon, Sie haben nichts zu verbergen. Wenn Sie trotzdem ein etwas ungutes Gefühl damit haben, dass vielleicht der Facebookkonzern immer mitliest, wenn Sie WhatsApp benutzen oder vielleicht auch noch der ein oder andere Geheimdienst, dann sollten Sie umsteigen. Sie können ja WhatsApp parallel dazu weiter benutzen, versuchen Sie aber trotzdem einmal wire.com.

6 Comments

  1. Ich verstehe deinen Standpunkt und teile ihn eigentlich auch. Leider ist es so, dass niemand diese anderen Plattformen benutzt. Bei uns sind Instagram und Whatsapp angesagt – sonst nichts. Um dann mit seinen Mitschülern/Mitschülerinnen weiterhin einfach so chatten zu können muss man sich notgedrungen auch diese Apps anschaffen.
    Ich habe es mal eine Zeit lang ohne Whatsapp versucht, aber soetwas wir Chatgruppen sind schon echt praktisch, wenn man zum Beispiel Projekte für die Schule machen muss.

  2. ich glaube, man kann es so machen, dass man sich parallel mit ein paar Leuten etwas Neues aufbaut, dazu aber trotzdem WhatsApp oder einen anderen Messenger noch laufen lässt, man will ja schließlich auch weiterhin erreichbar bleiben. Instagram und Facebook benutze ich auch noch, aber neuerdings eben mit einem unguten Gefühl. Aber ich will trotzdem etwas unabhängiger werden von diesem Facebook-Universum. Drum habe ich mir parallel zu diesen Messengern bzw Instagram bzw Facebook eben nun wire installiert, immerhin habe ich schon vier andere Leute, die es jetzt auch benutzen. Und vielleicht werden es noch ein paar mehr auf Dauer.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.