Bibel: man muss doch nicht alles wissen. Oder.

Kürzlich überraschte eine ranghohe deutsche Politikerin, Vorsitzende einer großen christlichen Partei, mit einer These, die ich hier lieber nicht wiedergebe. Drum übergehe ich einmal diesen kleinen Fauxpas mit den sieben ägyptischen Plagen.

Nicht jeder ist heute so bibelfest, wie sie oder er vorgibt. Drum gibt es aktuell eine Diskussion darüber, ob die Frucht, die Adolf der Eva im Paradies gegeben hat, wirklich ein Apfel gewesen ist. In der österreichischen Übersetzung der Bibel liest man ja von einem Paradeiser, also der österreichischen Bezeichnung für eine Tomate. Aß Eva somit vielleicht eine Tomate?

Unklar ist auch, was es mit dem brennenden Dolmus auf sich hat und warum er nicht verbrannte. Und als Moses das Volk aus prekären Arbeitsverhältnissen im ägyptischen Sharm-el-Sheikh befreit und in die Servicewüste geführt hatte, brachte er ihnen 10 Tablets, auf denen sie immer lesen sollten. Irgendwann kamen sie dann ins gelobte Land nach Kenia, wo sie sesshaft wurden, nachdem sie die eine oder andere Schlacht geschlagen hatten. Jericho beispielsweise hatten sie alleine durch ihre Synthesizer zum Einsturz gebracht.

Aber das sind ja alles Geschichten aus dem alten Temperament. Im neuen Temperament findet man dagegen so Sachen, wie dass einer über das Wasser hoovert und dann auch sieben Anhänger findet, die allesamt jünger sind als er.

Und so weiter. Naja, geht doch mit der biblischen Bildung, oder. Ist ja doch eine ganze Menge noch vorhanden.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.