Eine Dame

Nicht unfreundlich, das kann man nicht sagen, ist die Damen hinter dem Tresen. Wenngleich doch stark blondiert ihr Haar ist, das Gesicht ein wenig versteckt unter mehreren Lagen Make-up, an den Ohren Ohrringe so groß, dass ein kleiner Löwe hindurch springen könnte und die Fingernägel nicht unbedingt primär natürlich gewachsen, wenngleich mit einer gewissen Ähnlichkeit zum Make-up des Gesichts.

Auf dem einen Unterarm in Schreibschrift etwas tätowiert. Ich überlege kurz, ob ich sie fragen soll, ob sie wisse, dass dort etwas auf ihrem Arm stehe.

Ich lasse es lieber. Leute, die Tattoos tragen, tun dies ja eigentlich nicht aus satirischen Gründen, so vermute ich zumindest. Obgleich natürlich einiges an ihrem Outfit ein wenig satirisch wirken könnte. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie zu derlei subtiler Sichtweise dann auch einen Draht hätte.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.