Chemiewaffen: oops, I did it again

Möglicherweise haben syrische Regierungstruppen am 19.Mai im Nordwesten Syriens Chlorgas eingesetzt.

Den USA liegen offenbar Informationen darüber vor. Syrische Menschenrechtsaktivisten jedoch teilten mit, dass ihnen derartige Informationen nicht vorlägen.

Sollte der Vorwurf des Einsatzes von Chemiewaffen stimmen, könnte es von Seiten der USA massive Gegenmaßnahmen in der Region geben, so kündigt es zumindest Donald Trump vor einiger Zeit an.

Ob allerdings tatsächlich Chemiewaffen zum Einsatz kamen, scheint aktuell noch nicht abschließend geklärt zu sein.

Nach russischer Lesart hätten gefangene Milizen angeblich den Plan verfolgt, einen Angriff mit Chemiewaffen zu simulieren und die Schuld der syrischen Regierung zu geben.

Die USA jedoch sprachen davon, dass von russischer Seite aus Desinformation in dieser Hinsicht betrieben werde, zumal Russland ja den syrischen Diktator Assad unterstütze.

Nun ja. Im Krieg gibt es viele Tote. Und zu allererst stirbt in der Regel die Wahrheit. Drum ist es schwer, von außen zu beurteilen, was nun stimmt und was nicht. Warten wir mal ab, ob mehr Klarheit in die Angelegenheit kommt.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.