Ein kurzer Gottesbeweis

Manche Menschen glauben, sie könnten vielleicht Gott sein und alles um sie herum sei nur Einbildung. Klar, eine ziemliche Hybris.

Dieser konstruktivistischen Sicht von Realität soll kurz der folgende Gedanke entgegengestellt werden.

Die Anzahl der Dinge, die wir nicht wissen, ist immer größer als die Anzahl der Dinge, die wir wissen.

Da wir aber mehr Dinge nicht wissen als wir wissen, können wir definitiv nicht Gott sein.

Denn wäre das Wissen Gottes begrenzt, wäre er, der alles Sein erschaffen hat, nicht Gott.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.