U-Boot der Bundeswehr auf Grund gelaufen

Kürzlich erst war ein deutsches U Boot auf Grund gelaufen. Nun, am Dienstag, schon wieder, und zwar in Norwegen. Die U36 war zuvor lange in Reparatur gewesen.

Längere Zeit besaß die deutsche Bundeswehr überhaupt kein funktionsfähiges U-Boot, drum ist es natürlich nun nicht ganz so entspannt, wenn ein U-Boot nach langer Reparatur gleich wieder Bodenkontakt hat. Es wird derzeit anhand von Video überprüft, wie schwer die Beschädigung ist.

Unklar ist auch, ob das U-Boot schuld war oder der Meeresboden, der vielleicht einfach zu flach war. Generell wird überlegt, ob die U-Boote nicht sicherheitshalber einfach auf das Tauchen verzichten sollten.

Was an der schlechten Meldung allerdings gut ist, ist, dass die Bundeswehr offenbar prinzipiell wieder zwei U-Boote hat, die auch schwimmen können.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.