Greta Thunberg und Jesus

Die Klimaaktivistin und das zentrale Gesicht der fridays for future Demonstrationen, Greta Thunberg, sagte, sie wolle, dass die Menschen in Panik ausbrechen und dieselbe Angst verspüren wie sie. In Bezug auf die Klimaerwärmung nämlich.

Nun wurde von einem ranghohen Kirchenvertreter vor kurzem Greta Thunberg mit Jesus verglichen. Sodann gab es einige Stimmen, die gleich einmal auf einen wesentlichen Unterschied zwischen beiden hinwiesen. Jesus arbeitete nämlich nicht mit Angst und Panik, sondern in etwa mit der Aussage, dass alles gut werde.

Vielleicht muss man beide Aussagen miteinander verknüpfen. Es wäre nötig, dass die Menschen erst einmal in Bezug auf die Klimaerwärmung in Panik ausbrechen, damit sie entsprechend handeln und beispielsweise den CO2 Ausstoß so verringern, dass dann letztlich alles gut werden kann.

Alles, was wir selbst tun können, sollten wir auch selbst tun. Um den Rest kümmert sich ohnehin Gott.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.