Der Gedanke zum Freitag

Bald ist es vollbracht ! Die Woche vorbei, die Arbeitswoche, das Wochenende lacht schon hinein in den Alltag. Lachen Sie zurück.

Und wenn Sie kein Lehrer, Arzt, Krankenschwester, Polizist, Pilot, Schaffner usw. usw. sind, brauchen Sie vielleicht auch am Wochenende nicht zu arbeiten und haben wirklich frei. Zum Putzen, Aufräumen, Autowaschen und so weiter. Also zum Alltag am Wochenende.

Besser, als von Wochenende zu Wochenende zu hüpfen, wie es manche Menschen tun, ist es allerdings, jeden Tag so zu leben versuchen, als habe man nur diesen einen.

Gut, das ist zugegebenermaßen etwas schwierig. Aber den Kerngedanken könnte man sich mal gedanklich mitnehmen. Wochenende ist schön, weil man dort aus der Alltagsroutine herauskommen und mal durchatmen kann. Der Alltag hat aber auch seinen Charme, zumindest dann, wenn man nicht in einer Arbeit arbeitet, in der man ein Industrieroboter ist. In diesem Fall gilt es, nach Alternativen zu suchen. Denn der Mensch ist biblisch gesehen zum Ebenbild Gottes geschaffen und besitzt so eine ganz besondere Würde. Diese sollte sich auch im Alltag zeigen.

Ach ja, und am Sonntag könnte man einmal über diese gottgegebene Würde nachdenken und einen Gottesdienst besuchen. Das lässt neue Blicke aufs eigene Leben zu, und somit auch Veränderung.