Was spricht gegen die Homo-Segnung? Viele meinen: nichts. 335 Pfarrer sehen das anders.

In Württemberg haben sich 335 Pfarrer aus der evangelischen Landeskirche gegen die Segnung von homosexuellen Paaren ausgesprochen. Ihrer Meinung nach stehe eine solche Segnung nicht im Einklang mit dem Wort Gottes.

Es ist natürlich erfreulich, dass diese 335 Pfarrer nun wissen, was denn genau das Wort Gottes sei.

Erst bei der Frühjahrstagung hatte es in der württembergischen Landessynode einen Kompromiss gegeben, nach dem Lesben und Schwule in Gottesdiensten den Segen erhalten dürfen, wenn der Kirchengemeinderat zu dreiviertel dafür ist und ebenso dreiviertel der Pfarrer, die für die Gemeinde zuständig sind, und wenn dann auch noch der Oberkirchenrat zustimmt. Höchstens ein Viertel der kirchengemeinden in Württemberg können an diesem Modell teilnehmen. Die Hürden für derartige Segnungen sind also nicht gerade niedrig gesteckt.

Bei den Pfarrern, die ihre Unterschrift gegen die Homo-Segnung gesetzt haben, befanden sich offenbar auffallend viele Nachwuchspfarrer, die sich scheinbar ein schärferes theologisches Profil der Kirche wünschen.

Dass dieses Profil auf dem Rücken einer Minderheit ausgetragen werden soll, gibt zu denken. Allerdings waren Minderheiten schon immer gut geeignet, um ausgegrenzt zu werden. Wie war das noch gleich, wie hatte Jesus gesagt: man soll nur die lieben, die einen auch lieben? Oder war das irgendwie anders?

Unklar ist auch, inwiefern die Segnung in der oben dargestellten Art dem Willen Gottes widersprechen soll, wenn in der Genesis der Mensch zum Ebenbild Gottes geschaffen wurde. Und Schwule und Lesben sind doch eigentlich auch Menschen, oder?

2 Comments

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.