Lesen, ohne zu lesen

Weshalb ich eBooks so mag? Weil ich sie auf zwei Arten lesen kann. Entweder ganz klassisch mit den Augen, oder ich kann sie mir vorlesen lassen. Wie ich gerade Lust habe.

Wenn man beispielsweise einen Kindle besitzt, besitzt man damit automatisch auch eine ganz gute Vorlesestimme. Einige Google Smartphones können auch vorlesen, dort wirkt die Stimme aber noch etwas mechanischer. Vielleicht nicht mehr bei den Pixel Modellen, bei dem Nexus Modellen aber schon.

Man kann ein Tablet, Smartphone oder einen Kindle auch mit einem externen Kopfhörer oder Lautsprecher koppeln über Bluetooth, sodass man einen angenehmen Sound hat. Und dann steht dem Lesevergnügen eigentlich nichts mehr im Weg.

Man muss heute nicht mehr bei Kerzenlicht, gebückt über ein Buch und mit Augenproblemen lesen. Man kann sich auch in die Sonne setzen und einfach zuhören.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.