Wo bleibt der Shitstorm ?

Als die Grünen-Politikerin Katharina Schulze vor nicht allzu langer Zeit ein Sakrileg beging und ein Eis aß, mit einem Plastiklöffel (!), in Kalifornien (!), ging ein Shitstorm am die Welt. Der informelle Zusammenschluss vereinigter Wutbürger echauffierte sich. Wie könne eine Grünen-Politikerin einen Plastiklöffel verwenden? Und ein Eis essen im fernen Kalifornien?

Ich teste es nun auch einmal. Ich esse ein Eis. Mit Plastiklöffel. Im fernen Frankreich. In das ich mit dem Diesel (!) gefahren bin.

Natur, nimm dies!

Shitstorm, wo bleibst du?

8 Comments

  1. Und danach trinkst Du noch ein aus Deutschland per LKW angekarrtes Bier und trinkst einen Rum aus Kuba, der von einem mit Schweröl betriebenen Frachter hier rüber gebracht wurde? Und ergreifst Dein in China hergestelltes Handy , ziehst einen Pullover aus Bangla Desh an und Turnschuhe aus Vietnam. Und wahrscheinlich ißt Du zum Bier auch noch in Palmöl gebackene Chips?????
    Das wars denn wohl mit uns! grins

  2. Heute, ein Tag, an dem einiges schief lief, habe ich bei Unbehaun angehalten, ein Kult-Eisladen in Düsseldorf (es gibt dort seit mindestens 50 Jahren nur 5 Sorten Eis, aber ohne alle denkbaren Farben oder Aromen oder ähnlichem), aber als ich ausnahmsweise mal den Becher nahm, kam der mit einem Plastiklöffel über die Theke. Der war mal aus Holz. Laaange ist’s her. Aber ich war doch im Moment der Erkenntnis total entsetzt, über mich, den Laden und überhaupt….. 🙈) lg

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.