Einzeigeruhren. Wer braucht sie?

Hat man selber zwar eine hübsche und schöne Uhr, die einem auch sehr gut gefällt, die aber dummerweise die chronische Angewohnheit hat, immer ein wenig zu schnell zu gehen, sodass man sie etwa nach zwei oder drei Monaten spätestens wieder zurückstellen muss, weil sie sonst eben schon drei oder vier oder fünf Minuten schneller ist als die Zeit um sie herum, kommt man auf die Idee, sich nach einer anderen Uhr umzusehen.

Nicht, weil man diese Uhr nicht mehr tragen möchte, aber weil man zumindest für berufliche Zwecke eine Uhr braucht, die dann ziemlich genau geht.

Man kommt dann im Internet an den Einzeigeruhren vorbei. Diese haben, wie ihr Name schon sagt, nur einen einzigen Zeiger, nämlich den Stundenzeiger.

Die werbeversprechen zu diesem Uhren lauten etwa wie folgt. Es komme doch nicht drauf an, ob man beispielsweise um 12:45 Uhr oder 12:46 Uhr irgendwo vor Ort sei. Man bekomme also eine neue Art der Entschleunigung, wenn man eine Einzeigeruhr besitze.

Dummerweise, und das erwähnt die Werbung natürlich nicht, ist es aber so, dass viele Berufe durchaus auf Pünktlichkeit aus sind, zumindest in Deutschland. Eine Einzeigeruhr mag ja eine tolle Erfindung sein, wenn man beispielsweise in Costa Rica oder im Kongo wohnt, wo es vielleicht nicht so auf die Minute ankommt, in Deutschland in vielen Berufen wird es aber als unhöflich angesehen, wenn man andere Leute warten lässt, wenn man also sagt, 8, 10 Minuten hin oder her, kein Problem. Für denjenigen, der irgendwo zu spät kommt, mag das in der Tat kein Problem sein, für denjenigen, der wartet, ist es aber unangenehm, verfügt man doch über dessen Zeit, ohne dass man ihn gefragt hätte.

Vielleicht müsste man Millionär oder alternativ Hartz 4 Empfänger sein, um entspannt mit einer Einzeigeruhr umgehen zu können. Allerdings auch hier wohl ein Klischee, denn sowohl Millionäre als auch Hartz4 Empfänger haben ebenfalls ihre Termine. Beim Notar beispielsweise oder in Konferenzen oder bei der Arbeitsagentur.

Insofern suggeriert eine Einzeigeruhr eine vermeintliche neue Unabhängigkeit von Zeit, die sich letztlich aber als ein weitgehend unhaltbares Werbeversprechen herausstellt. Denn nein, wir Menschen sind, zumindest in Deutschland, nicht wirklich unabhängig von der Zeit. Und mit einer Einzeigeruhr sind wir es wohl schon gleich gar nicht. Weil man mit einer solchen Uhr entweder andere Leute warten lässt, oder selber immer sicherheitshalber zehn Minuten zu früh am Ort sein müsse. Man kann ja nie wissen, wie spät ist gerade wirklich ist.

Deshalb, so schön die Werbung auch sein mag, es wurde bei mir eine Uhr, die einfach sehr genau geht. Und wenn ich Lust habe, etwas langsamer zu machen im Leben, dann bekomme ich das auch mit einer genau funktionierenden Uhr hin.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.