Präsidentschaftswahl in der Ukraine. Und ein Hauch von Komik.

Am Wochenende beginnt der erste Wahlgang für die Präsidentschaftswahl in der Ukraine.

Sollte dann nicht ein Kandidat mit über 50% der Stimmen gewählt sein, kommt es zu einem weiteren Wahlgang mit einer Stichwahl einige Wochen später.

In Führung liegt derzeit Volodymyr Selenski, der eine Fernsehserie gedreht hat, in welcher er einen Lehrer spielt, der Geschichte unterrichtet. Im Geschichtsunterricht regt er sich über die Zustände in der Politik auf, wird von einigen Schülern auf YouTube gestellt und avanciert so, in der Serie zumindest, zum Präsidenten, der das Land anständig und recht und ehrlich führt.

Ansonsten ist er im echten Leben Komiker.

Wenn man sich mal anschaut, was derzeit so in der Weltgeschichte los ist, sind eigentlich beide Eigenschaften, dass er nämlich von Politik keine Ahnung hat und nur im Film zu Hause ist einerseits, andererseits noch Komiker ist, die Eigenschaften, die das Anforderungsprofil eines Präsidenten optimal erfüllen.

Das kann ja komisch werden. Aber die politische Landschaft auf der Welt ist ja ohnehin aktuell auch sehr an Komik ausgerichtet. An unfreiwilliger Komik zumindest.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.