Demokratieverdrossenheit? Wirklich?

Manche Leute meinen, unter Kanzlerin Merkel gehe irgendwie nichts voran. Alles laufe irgendwie so weiter und man könne ja bei gar nichts mitreden. Man brauche doch gar nicht politisch zu sein, man könne ja eh nichts ausrichten.

Falls diese Ansichten jemals gestimmt haben sollten, sind sie allemal von gestern.

Seit einigen Monaten gehen Schüler auf die Straßen fürs Klima, fridays for future. Tausende gingen an vielen Orten in Europa gestern auf die Straße, weil sie Sorge haben, dass die von der EU geplante Urheberrechtsreform für das Internet problematisch sein könnte. 1.000.000 Leute in etwa gingen gestern in London auf die Straße, um gegen die spontan mal aus dem Bauch heraus entschiedene Mitbestimmung der Briten, also gegen das ursprüngliche Brexit-Referendum, ihr Veto einzulegen. In Frankreich ist ein Präsident an der Macht, Emmanuel Macron, der gewissermaßen von einem „No Name“ über Nacht zum Präsidenten wurde.

Soviel zu der Theorie, die Menschen seien irgendwie politikverdrossen, würden sich nicht engagieren wollen und könnten politisch angeblich nichts ausrichten. Derzeit herrscht mehr politisches Engagement als seit vielen Jahren. In Deutschland und auch in der EU.

Und wer da immer noch glaubt, sie oder er könne politisch nichts ausrichten, soll doch bitte das nächste Mal, wenn Wahlen sind, auch zur Wahl gehen. Und sich vorher ein klein wenig informieren, welche Partei man wählt.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.