Ein europäischer Flugzeugträger. Echt mal ne tolle Idee.

Angela Merkel, so las man vorhin, äußerte auch im Einklang mit Annegret Kramp-Karrenbauer den Gedanken, beispielsweise gemeinsam mit Frankreich einen europäischen Flugzeugträger entwickeln zu wollen, sodass Europa als Friedensmacht dann überall auf der Welt auch präsent sein könne. Dann könne man beispielsweise auch nach Afghanistan schwimmen, um dort Brunnen zu graben, oder an die Meerenge von Kertsch, wo die Russen dann tief beeindruckt wären (hui, ein Flugzeugträger!), oder wo man eben sonst gerade hin wolle.

Die Franzosen haben zwar einen Flugzeugträger, Charles de Gaulle, der kürzlich für eine Milliarde Euro restauriert wurde, aber wenn man noch einen hätte, wäre das ja auch schön.

Als gutes Ingenieurbüro für die Konstruktion dieser schwimmenden Festung wäre das Planungsteam um den BER-Flughafen sicherlich zu empfehlen, und auch die Bundeswehr wäre froh, wenn es mal wieder schwimmende Armeeschiffe geben würde. Sie könnte ihrerseits beispielsweise die Gorch Fock beisteuern, die man dann als Flugzeugträger für kleines Geld umbauen könnte.

Und wenn man erstmal so einen Flugzeugträger hätte, könnte dem ja auch nichts passieren. Denn so ein Ding ist ja eine schwimmende Festung. Da bräuchte man schon Flugzeuge oder Marschflugkörper, um dem was anhaben zu können. Oder vielleicht Unterwasser-Torpedos. Aber jenseits dieser drei Gefahrenquellen kann so einem Schiff eigentlich überhaupt nichts passieren.

Also eine gute Investition in die Zukunft. Und da die Deutschen ja ohnehin immer völlig tiefenentspannt damit umgehen, wenn mit ihrem wertvoll erarbeiteten schwäbischen Steuergeld irgendwas angestellt wird, beispielsweise ein Griechenland gerettet wird, ist die Sache ja ein Selbstläufer. Gedacht, gesagt, gemacht. So geht das in Deutschland.

Land der Dichter und Denker. Land der hellen Köpfchen.

Ach, und wo wir gerade schon beim Visionieren sind, was ist eigentlich aus dem Transrapid geworden?

2 Comments

  1. Und unser bayrischer Straßenbauminister könnte die Wasserstraßen bauen! Und alle ausländischen Nutzer müssten eine Maut bezahlen. Da würde der Rubel rollen!

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.