Man ist alt, wenn…

Alt ist man, wenn man noch glaubt, eine Jeans müsse irgendwie nach Cowboy aussehen. Vielleicht die Levi’s 501, besser noch die bootcut Levis 527, die unten richtig breit wird.

Bestenfalls stößt man bei der heutigen Jugend auf wohlwollendes Unverständnis, schlimmstenfalls gilt man als aus den 70er Jahren entlehnt, was natürlich nicht ganz falsch ist. Die Jugendlichen von heute hingegen haben dünne Spinnenbeine mit Jeans, die notorisch zu kurz sind.

Umgekehrt belächelt man natürlich die Jugend wegen ihrer vermeintlichen Inkompetenz in Sachen Mode und dafür, dass sie hoffnungslose Mode-Victims geworden sind.

Kein Cowboy hätte doch jemals enganliegende und leggingsartige, viel zu kurze Spinnenbein-Jeans getragen.

Ja, die Zeiten ändern sich. Aber mal ehrlich, bevor man mit solchen Jeans herumläuft, ist man doch lieber alt und hoffnungslos aus den Siebzigern. Damals sind Cowboys immerhin noch in den Sonnenuntergang geritten, anstatt ihn sich mit eingelaufenen Jeans auf dem Smartphone anzuschauen.

Die gute alte Zeit. Die zwar gar nicht immer so gut war , aber egal. Solche Details stören doch keine Erinnerung.