Satchmo

Das Wort aus der Überschrift bedeutet in etwa „Satchel mouth“, „Taschenmund“, und wurde scherzhaft verwendet für die Bezeichnung der Größe des Mundes eines der begnadetsten Jazzmusiker, Louis Armstrong.

1901 wurde er in new Orleans geboren und lebte bis 1971, wo er in new York starb.

Geprägt war er vom New Orleans Jazz und prägte seinerseits fast alle nachfolgenden Trompeter in der Jazzmusik. Er gehört zu den bekanntesten Jazzmusikern überhaupt. Unvergessen und unvergesslich ist auch seine raue und unverwechselbare Stimme.

Grund genug, ab und zu mal wieder seine Musik anzuhören. Denn was wäre das Leben ohne Musik? Und es gibt durchaus neben der aktuellen Popmusik auch Klänge, die man einmal gehört haben sollte.

Das folgende Video ist Teil einer größeren Playlist, bei der Sie jeweils zum nächsten Song weiterspringen können.