Eintrittsgeld für Venedig

Nicht etwa die schwäbische Verwaltung, sondern die Stadtverwaltung von Venedig hat eine ganz tolle Idee, zumindest für sie selber. Künftig sollen Tagestouristen nämlich 3 € Eintritt zahlen, wenn sie nach Venedig gehen und sich die Stadt anschauen wollen.

Nächstes Jahr sollen es dann 6 € sein und zu Zeiten, an denen viele Touristen die Stadt bevölkern, bis zu 10 €.

In Schildbürgen findet man die Sache total gut und originell und fragt sich, warum man selber nicht drauf gekommen sei.

Ich für meinen Teil frage mich ein wenig, ob das Ganze denn mit EU-Recht konform ist, wo es doch schon solche Probleme gab, als Deutschland endlich auch eine Autobahnmaut einführen wollte, die beispielsweise Italien ja schon lange von den Autofahrern, auch den deutschen, verlangt, obwohl italienische Autofahrer beispielsweise kostenlos auf deutschen Autobahnen fahren dürfen.

In Bezug auf Venedig fände ich es einmal sinnvoll, darüber nachzudenken, ob beispielsweise München auch künftig Eintrittsgeld für Venezianer verlangen sollte, bis zu 10 € in Zeiten, in denen viele Venezianer in der Stadt sind. Ich denke da beispielsweise ans Oktoberfest, die Wiesn, die ja gerne von Italienern gut bevölkert ist.

Verstehen Sie mich nicht falsch, ich mag Italiener. Ich mag eigentlich alle Leute. Aber manchmal verstehen die Menschen die Dinge erst, wenn sie sie einmal von der anderen Seite betrachten und erleben müssen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.