Was soll man vom Zölibat halten?

Jemand, der katholischer Priester werden will, muss die freiwillige Ehelosigkeit wählen, also das Zölibat.

Kritiker des Zölibats sind seltsamerweise meistens Leute, die die Ehelosigkeit überhaupt nicht leben müssen.

Und viele Kritiker dürften auch Leute sein, die das Gegenteil vielleicht auch noch nicht erlebt haben, die Schwierigkeiten innerhalb einer Partnerschaft oder Ehe.

Ist das Zölibat nun gut oder schlecht? Und ist die Ehe gut oder schlecht? Und eine Partnerschaft?

Die Antwort kann wohl nur differenziert lauten: es kommt drauf an.

Leute, die keine Partnerschaft haben, haben Probleme von Leuten, die keine Partnerschaft haben.

Leute, die eine Partnerschaft haben, haben Probleme von Leuten, die eine Partnerschaft haben.

So hat jeder seine eigenen Probleme, jeder aber auch die eigenen Vorteile der gewählten Lebensform.

Es kommt immer drauf an.