Münchens Bauruinen. Hässliche Schönheit.

Kürzlich kam ich an diesem Gebäude in München vorbei und versuchte, mit einem Foto seine hässliche Schönheit ein wenig abzubilden.

Allzu lange dürfte dieses Gebäude nicht mehr stehen, dann es warten sicherlich schon Käufer darauf, dort zu wohnen oder arbeiten oder beides zu können.

Dann wird dort ein modernes Gebäude stehen, dessen Quadratmeterpreis ins Astronomische gehen dürfte. Ein schönes Gebäude in seiner hässlichen Überteuerung.

Bis es aber soweit ist, kann man es noch ansehen, zumindest hier auf dem Bild. Nun ist es zwar nicht auf Zelluloid gebannt, aber auf Pixeln und in den Tiefen des Internets für immer und ewig oder zumindest so lange gespeichert, bis ein Atomkrieg die Serverfarmen der Welt in Schutt und Asche legt und in seiner ganzen Hässlichkeit dann trotzdem den Wohnraum zwar sehr billig, allerdings nicht lebenswert macht.

3 Comments

  1. Manchmal ist etwas so hässlich, dass es schön ist. Ich bewundere Sphinxkatzen und meine Freunde sagen hässlich. Mein Mann bewundert das Multipla-Auto, und viele sagen hässlich. Es gibt viele solcher Gebäude in Polen nach der Zeit der Polnischen Volksrepublik. Sie versuchen wieder aufzubauen, zu modernisieren.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.