Zum Tod von Karl Lagerfeld

Spätestens seit dem Tod von Michael Jackson und Amy Winehouse weiß man, dass es möglicherweise in der ein oder anderen Justizbehörde vielleicht nicht immer ganz gerecht zugehen mag, in Bezug auf den Tod aber schon. Promi oder nicht Promi, reich oder arm, am Ende des Lebens sind sie alle gleich.

Auch, wenn Karl Lagerfeld für viele eine Legende der Modebranche war, hat es leider noch keiner Legende genutzt, eine Legende zu sein. Der Tod zeigte sich davon immer unbeeindruckt.

Karl Lagerfeld ist nun vielleicht schon dort, wo wir den Himmel vermuten. Und, vielleicht ein wenig geschmacklos: auf Facebook tickerte schon eine satirische Seite durch, die Gott fragen lies, was er denn wohl anziehen solle, wenn Karl Lagerfeld nun gleich bei ihm vorbei käme.

Nihil nisi bene de mortuis, heißt es. Man soll nur Gutes über die Toten erzählen, weil der Tod ja das absolut Finale ist auf Erden.

Für mich war Lagerfeld ihr ein Exot, den ich in der ein oder anderen Talkshow mal gesehen hatte und dessen Art zu diskutieren nicht die meine war. Andererseits muss man sagen, dass er wohl eine ganze Epoche geprägt hat, in Bezug auf die Mode zumindest.

Ich wünsche ihm alles Gute und Gottes Segen in Gottes Unendlichkeit.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.