Was kann man tun für schlechte Zähne?

Vielleicht gehören Sie zu der kleinen Gruppe, die sich in der Werbung immer unterrepräsentiert und somit auch latent diskriminiert fühlt. Denn die Werbung verspricht ja immer nur Hilfe für diejenigen, die bessere Zähne haben wollen.

Was aber ist mit der Gruppe, die schlechtere Zähne haben möchte? Die Dunkelziffer, wie groß diese Gruppe prozentual in der Gesamtbevölkerung ist, ist nach wie vor hoch.

Man könnte zwar, um schlechtere Zähne zu bekommen, einfach immer das Gegenteil machen von dem, was in der Werbung und von Zahnärzten angepriesen wird. Einfach nicht die Zähne putzen.

Aber viele wünschen sich doch einen praxistauglichen Ratgeber.

So hier zumindest ein oder zwei Punkte, die Sie bedenken und beherzigen sollte.

In erster Linie geht es natürlich darum, viel Zucker zu essen und ihn möglichst auch im Mund zu behalten. Trinken Sie Zuckerwasser und laufen mit aufgeblähten Backen herum, so dass der Zucker freundlich ihre Zähne umspült. Stecken Sie sich, wenn sie schlafen gehen, immer eine Zuckerstange in den Mund.

Sollte das alles nichts helfen und Ihre Zähne einfach viel zu widerstandsfähig sein, können Sie natürlich selber Löcher bohren. An diesem Befund kommt dann auch kein Zahnarzt mehr vorbei und kann sich nicht rausreden, da sei doch gar nichts.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.