Gedanken zur aktuellen Transgender-Debatte

Es gibt Menschen, die sehen es rein biologisch. Für sie gibt es Frauen und Männer. Aber sie liegen ja nicht ganz richtig. Es gibt beispielsweise noch, rein biologisch gesehen, auch Hermaphroditen, die Teile der Frau und Teile des Mannes haben.

Aber um biologische Merkmale geht es bei der Transgender-Diskussion eigentlich gar nicht.

Sondern es geht darum, dass es Menschen gibt, die sich in ihrem Körper nicht richtig aufgehoben fühlen in Bezug auf ihre gefühlte Geschlechtlichkeit. Es ist also mehr eine psychische Sache. Wenn man beispielsweise in der Schreibweise darauf reagiert, indem man z.b. das Gendersternchen oder den Gender-Unterstrich verwendet, respektiert man dies. Man sagt damit im Grunde: es ist in Ordnung, wie du bist. Weder ich habe es mir ausgesucht, noch du hast es dir ausgesucht, wie wir uns fühlen. Ich respektiere unsere Verschiedenheit.

Und dann gibt es in der Gender-Debatte noch eine dritte Spielart. Hier stellt man sich die Frage, warum man eigentlich unbedingt geschlechtsspezifische Merkmale in der Anrede betonen sollte. Warum muss man denn sagen Mann, Frau, oder irgendetwas? Stattdessen geht man hier den Weg, dass man sagt, wir sind alle Menschen. Das Geschlecht ist nicht so wichtig. Man verwendet dazu das substantivierte Partizip Präsens: sehr geehrte Anwesende, sehr geehrte Zuhörende.

Für welche der letzten beiden Möglichkeiten man sich auch entscheidet, man betont damit, dass man die Verschiedenheit von Menschen respektiert und toleriert. Das ist eigentlich das Wichtige an der ganzen Sache.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.