Maduro erzählt, wie es wirklich ist

In Venezuela, so hört man von dem aktuellen Diktator des Landes, gebe es überhaupt keinen Versorgungsengpass.

Das Land brauche keine Hilfe von außen. Es gebe dort genug Luft, Licht und Liebe, also alles, was man zum Leben brauche.

Es möge sich bitte niemand einmischen in die inneren Angelegenheiten.

Läuft doch.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.