Der Käse vom Wochenende

Am Samstag hatte ich etwas nicht allzu Unkonventionelles gemacht, ich war nämlich einkaufen.

Und nachdem dann alles im Kühlschrank eingeräumt war und ich auf ihn zurückgreifen wollte, auf meinen Käse, einen sogenannten Bavaria blu, musste ich feststellen, dass er nicht dort war.

Vielleicht hatte ich ihn einfach vergessen, vielleicht hatte auch ein anderer Käufer im Supermarkt ihn versehentlich eingesteckt.

Ich wünsche diesem anderen ungewollten Nutznießer meines Käses guten Appetit und möge er in jeder Sekunde, in der er von dieser Köstlichkeit zu kosten gedenkt und bei jedem Bissen dankbar an den edlen Gönner und Spender denken.

1 Comment

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.