Als Katharina Schulze ihr Eis aß

In Kalifornien war es, als Katharina Schulze ihr Eis aß. Ein Foto davon wanderte in die Netzwerke und dann begann ein großer Shitstorm all derjenigen Leute, die glaubten, man können nur Klimapolitik betreiben, wenn man zeitlebens in einem Zelt gewohnt habe, niemals ein Flugzeug, Auto, Bus oder eine Bahn bestiegen und niemals Fleisch gegessen habe.

Das glauben diese Leute heute immer noch. Und sie wollen es auch alle anderen glauben machen, in der Hoffnung, man würde sich ihnen anschließen.

Ganz so doof aber sind glücklicherweise heute auch nicht mehr allzu viele.

Nein, man kann heute durchaus klimaverantwortliche Politik machen. Das ist unabhängig davon, ob man schon mal in einem Flugzeug saß, ob man mal in Urlaub fliegt oder sonst was. Der Einzelfall ist nicht das Problem. Die Klimapolitik, die das Große und Ganze in die richtige Richtung gelenkt, ist das Wichtige.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.