Wie schaut es aus mit dem INF-Vertrag?

Der INF-Vertrag trat 1988 zwischen Russland und den USA in Kraft, unterzeichnet von den Präsidenten Gorbatschow und Ronald Reagan. Er sah die Vernichtung aller landgestützten Kurz- und Mittelstreckenraketen mit einer Reichweite zwischen 500 und 5500 km vor.

Kürzlich trat der russische Präsident und Oligarch Wladimir Wladimirowitsch Putin mit Stolz geschwollener Brust vor die Kameras und brüstete sich mit einer neuartigen und atomar bestückbaren Rakete russischer Bauart, die, wenn man es mal total nüchtern und auf dem Boden der Tatsachen beschreiben möchte, so schnell sei, dass kein Mensch diese Geschwindigkeit jemals denken könne.

US-Außenminister Mike Pompeo kündigte vor einer halben Stunde den INF-Vertrag, der ab dem aktuellen Zeitpunkt dann noch 6 Monate lang gültig ist. Angela Merkel sagte heute sinngemäß, Russland habe die INF-Vertrag verletzt.

Der deutsche Justizminister Heiko Maas bemühte sich sogleich beflissentlich, zu betonen, man sei ja nicht mehr im Kalten Krieg und solle deswegen in Europa nicht von Aufrüstung sprechen, noch überhaupt daran zu denken. Egal, ob die Russen nun aufrüsteten, der Gedanke daran ist einfach nicht en Vogue.

Generell wäre speziell für die Europäer eine atomare Aufrüstung ähnlich unangenehm wie zu Zeiten des Kalten Krieges, liegen sie doch mit ihrem Kontinent dummerweise nach wie vor zwischen den USA und Russland. Die Kontinentaldrift ging in den letzten Dekaden einfach zu langsam vor sich. Sollte es also knallen, säßen die Europäer wie bei ARD und ZDF in der ersten Reihe. Live dabei und ohne etwas zu verpassen.

Aber sagen wir mal so, eine gewisse Hoffnung gibt es doch. Sollte allen widrigen Umständen zum Trotz doch ein dritter Weltkrieg beginnen, irgendwann, also nach einer Phase atomarer Aufrüstung beispielsweise, gäbe es doch nach wie vor die Hoffnung, dass die nachfolgende Generation durch einen solchen Krieg erstmal ziemlich beeindruckt wäre und alles dafür tun würde, dass er so schnell nicht wieder geschehe.

Klar, dann gäbe es natürlich auch noch die Leugner des dritten Weltkriegs, aber das ist eine andere Geschichte.

2 Comments

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.