Klimaschutz: Es gibt keinen Planeten B, oder doch?

Eben sah ich an einer Laterne einen Zettel, dessen Inhalt in etwa in der Überschrift zusammengefasst ist. Und dann stand darunter: Man solle laut sein, damit die Regierung wahrnehme, dass es keinen Planeten B gebe, auf den man ausweichen könnte, wenn wir unseren Planeten Erde in Bezug auf das Klima und durch die Ausbeutung von Ressourcen zerstört hätten.

Jain. Ich habe da im Hinterkopf, dass Elon Musk versucht, in den nächsten Jahren selbst einmal zum Mars zu fliegen. Wie ernst das gemeint ist, weiß man natürlich nicht. Aber sollte er es schaffen, könnten die Menschen dann dort den unwirtlichen Mars über die nächsten Jahrhunderte und Jahrtausende möglicherweise so aufpäppeln, dass die gesamte Menschheit dann, beispielsweise mit fliegenden Teslas, dorthin auswandern könnte.

Und wäre sie dort heimisch geworden und hätte die Mars-Ressourcen ausgebeutet und das Klima aus dem Gleichgewicht gebracht, hätte sie ja noch einen Planeten A, die Erde, bei dem sie das Gleiche dann wiederholen könnte. Ziemlich cleverer Plan also.

Also ja, es gibt einen Planeten B.

1 Comment

  1. Schmunzel .. Ja, die Menschen benehmen sich tatsächlich so, als würde es einen Planeten B geben. Dummerweise sind die, die es begriffen haben, dass es keinen gibt, in der Minderheit. Apropos .. Werden Minderheiten in Deutschland nicht immer ganz besonders aufmerksam behandelt? Läuft hier vielleicht etwas schief in Deutschland?

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.