Mazedonien und Bayern

In Athen demonstrierten sogenannte besorgte Bürger dagegen, dass die ehemalige jugoslawische Republik mit dem Namen Mazedonien künftig Nord-Mazedonien heißen soll. Am besten solle sie irgendwie ganz anders heißen, beispielsweise Bielefeld oder so.

Der Hintergrund ist, dass die besorgten Bürger in Athen, die dort auch gerne und gut und sehr sehr besorgt randalierten, besorgt waren, dass ihre Sorge vielleicht real seien könnte, dass nämlich das künftige Nord-Mazedonien aufgrund des Namens dann plötzlich Teile des griechischen Mazedoniens für sich beanspruchen könnte. Dies mache die besorgten Bürger sehr besorgt.

Auch in Bayern ist man beunruhigt. Es könne ja sein, dass beispielsweise die restlichen Bundesländer sich zu einem Nordbayern zusammenschließen und dann Teile Bayerns für sich beanspruchen könnten. Man werde so etwas, das wolle man einfach mal prophylaktisch in den Raum stellen, sicher nicht hinnehmen, hieß es aus politischen Kreisen. Man sei zwar ein weltoffenes Bundesland, das betreffe aber nicht Fischköppe aus dem Norden und Leute aus anderen deutschen Bundesländern und schon gar nicht irgendwelche Preußen.

Die anderen Bundesländern, die sich zu Nordbayern zusammenschließen wollen könnten, sind ihrerseits auch besorgt, weil dann Bayern möglicherweise territoriale Ansprüche an ein künftiges Nordbayern stellen könnte. Man habe generell nichts gegen Bayern, wolle aber keine Seppel in Nordbayern haben.

ZEIT ONLINE: Athen: Verletzte bei Protesten gegen Umbenennung Mazedoniens.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.