Bayern fühlt sich vom Schnee überfremdet

Schnee, Winter, Auto, München

Also nun nicht ausnahmslose alle Bayern. Manche lieben den Schnee sogar, finden es romantisch, wenn alles weiß ist und so hübsch aussieht.

Manche haben aber um ihre Dächer Angst, die einbrechen könnten unter den Schneemassen, und finden es nicht allzu gut, dass sie durch die Straßen nicht mehr hindurchkommen.

Man überlegt bereits, politisch zu reagieren und die Grenze zu sperren, um dem unkontrollierten Eindringen der Schneemassen endlich Einhalt zu gebieten. Man müsse und werde hart durchgreifen, hört man aus gewissen Kreisen. Es könne ja nicht angehen, dass der Schnee hier mache, was er gerade so wolle. Auch eine Obergrenze für Schnee ist in der Diskussion.

So schauts aus in Bayern.