Arbeitswelt: Früher glaubte man an Gott, heute an die Leidenschaft. Und ihr opfert man so einiges.

Mach doch eine Arbeit, die dich erfüllt! Knie dich voll rein, Hauptsache, sie erfüllt dich!

Viele Menschen suchen heute in der Arbeit das, was sie früher einmal im Glauben gefunden haben, nämlich eine Heimat und einen Sinn.

Der Unterschied zum Glauben ist der, dass die Arbeit jederzeit wegbrechen kann und auch kein Problem damit hat, einen so zu fordern, bis man vor dem Burnout steht.

Da kommt beispielsweise ein besserer Kollege daher, der qualifizierter ist, oder man wird krank, oder das Unternehmen wird zusammengeschrumpft, oder etwas anderes. Man arbeitet vielleicht in einem kleineren oder mittleren Unternehmen, plötzlich werden aber die Arbeitsplätze reduziert. Und die ganzen Jahre und Jahrzehnte zerbröseln zu Sand, in denen man seine wertvolle Lebenszeit der Firma gewidmet hat.

Zeit für die Familie und Freunde erlaubt man sich nicht mehr, weil man ja so leidenschaftlich bei der Arbeit dabei ist. Oder weil die Arbeit so beschaffen ist, dass es einem nicht verziehen wird, wenn man nebenbei auch noch ein eigenes Leben haben möchte. Unverschämtheit, ein eigenes Leben neben der Arbeit? Was sind denn Sie für einer?!

Ob da was falsch läuft? Lesen Sie unter folgendem Artikel mehr dazu.

1 Comment

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.