Schweden verbietet Mikroplastik

Ab dem 1. Juli 2019 können Sie in Schweden keine Zahnpasta mehr kaufen, die irgendwie noch Mikroplastik enthält, welches die Zähne besser reinigen oder scheuern sollte. Auch Duschgels nicht, Shampoos und Peelings genauso wenig.

Dadurch kommt natürlich automatisch weniger Mikroplastik in die Gewässer, sodass auch die Fische, die wir Menschen später, sofern man Fisch mag, dann essen, weniger Plastik enthalten.

Die Umwelt und somit auch der Mensch dürfte dadurch ein klein wenig gesünder werden. Sofern er in Schweden wohnt. Oder Fische aus einem der dortigen Gewässer verzehrt.

Menschen, die gerne Mikroplastik zu sich nehmen, müssen es sich dann selbst über die Nudeln raspeln.

Kosmetik in Schweden: Kein Mikroplastik mehr im Duschgel – taz.de

1 Comment

  1. Da sind die Schweden uns wieder mal einen Schritt voraus. Zum Glück gibt es aber auch hier ein gutes Kosmetik Angebot ohne Mikroplastik, man muss sich nur die Mühe machen sich zu informieren…

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.